Flötenquartett „St. Petersburg“

Konzert im historischen Festsaal
Sonntag 11. Oktober | 11.00 Uhr Matinee

Rustem Sakhabiev, Flöte
Raisa Ulumbekova, Violine
Ekaterina Baranova, Violine u. Viola
Vladislav Trukhan, Violoncello

 

Pressestimmen:

„…die jungen Musiker spielen nicht nur Mozart sehr leicht und in vollendeter Ausgewogenheit der Stimmen.“
Jan Kampmeier, NOZ

„…erfrischend, farbig, klangvoll und virtuos…“
Erhard Hundorf,
Tageblatt Kreis Steinfurt

„Mozart macht glücklich“

Mozart steht ganz im Mittelpunkt der Matinee. „Gerade in seinen Flötenquartetten und Fragmenten spiegelt sich viel von Mozarts Charakter und seinem Leben.“, so das Ensemble St. Petersburg. Im scheinbaren Kontrast zu seinem ikonischen Schaffen steht Mozarts (teilweiser sehr eigener) Humor.  In der Atmosphäre eines heiteren Wiener Vorstadtsommers hat er das A-Dur-Flötenquartett komponiert und mit viel Lust und Laune sowie einer gehörigen Portion Ironie Opernmelodien der Zeit zitiert.

Alfred Schnittke war unter den russischen Komponisten im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts zweifellos der bedeutendste. Ganz entgegen dem intellektuellen Mainstream hat er mit der „Suite im alten Stil“ die schönste musikalische „Fälschung“ der modernen Zeit geschaffen. Man merkt das Vergnügen, in der Schnittke in den Stilen des Barocks und der Vorklassik komponiert hat – nur dezent modern durchbrochen durch die Akkordbegleitungen des Fugenthemas.

Das Andante in Tschaikowskys Streichquartett Nr. 1, D-dur, op. 11 soll 1876 Tolstoi Tränen entlockt haben. Es beruht auf einem ukrainischen Volkslied im Wechsel von 3/4- und 2/4-Takt und einem salonhaften Originalthema, wie es „ein Orchester in einem Salon de thé an den Ufern des Schwarzen Meeres“ spielen könnte.

Alexander Borodins Streichquartett Nr. 2 wiederum verdankt seine große Popularität seinem lyrischen asiatisch anmutenden Notturno.

Eintritt: 25,- Euro

 

Karten bestellen

Karten können über die
E-Mail-Adresse tickets@schlossdyck.de bestellt werden. Bitte senden Sie uns dafür folgende Informationen:
1. Ihren Namen
2. Ihre Anschrift
3. das Datum der Veranstaltung
4. die Anzahl der von Ihnen gewünschten Karten

Die Eintrittskarten werden Ihnen per Post rechtzeitig mit Rechnung zugeschickt.